Referenzen

65 neue Lofts in der alten Postschule

Besonders erhaltenswert ist das U-förmige Gebäude der alten Postschule in Kleefeld, das jetzt sehr achtsam zu Eigentums-wohnungen umgebaut wird. Delta Energie führt eine bestehende Planung fort und übernimmt Fördermittel-management, fortlaufende Nachweisführung und die bauliche Qualitätskontrolle.
Visualisierung: Homebase2.com

Denkmal wird zur Kita

Im Stadtteil Borste in Neustadt am Rübenberge wird ein denkmalgeschütztes Gebäude sorgfältig saniert und dann überwiegend als städtische Kindertagesstätte genutzt. Delta Energie erstellt den Nachweis zum Bauantrag nach DIN 18599 für die Kombination aus Kindertagesstätte und Dorfgemeinschaftshaus.

Umfassende Sanierung für denkmalgeschützten Komplex

Das Mindener Rathaus ist einzigartig in seiner Zusammenstellung von denkmalgeschützten Bauten. Jetzt stehen weitreichende Modernisierungen an, um alle sechs Gebäude an die aktuellen Anforderungen anzupassen. Delta Energie erstellt eine umfassende Energieberatung und zeigt auf, welche Maßnahmen innerhalb der Auflagen des Denkmalschutz umsetzbar und förderfähig sind. Auch im Verlauf der Sanierungen ist Delta Energie der Partner für Qualitätssicherung und Fördermittelmanagement.

Eine Aula für alle

Das Hauptgebäude der Internationalen Schule am Maschsee in Hannover steht unter Denkmalschutz. Die große Aula in diesem Gebäude soll saniert werden und Delta Energie erstellt ein umfangreiches Sanierungskonzept, das Nutzung, Denkmalschutz, Effizienz und Wirtschaftlichkeit gleichermaßen berücksichtigt.

Mit Anspruch zum Wohntraum

In dem ehemaligen Einfamilienhaus befinden sich jetzt zwei wunderschöne Wohnungen mit viel Platz und Altbauflair. Im Dachboden wird Wohnraum ausgebaut, die Haustechnik wird erneuert, neue Bäder und Küchen installiert, die Böden überarbeitet. Delta Energie entwickelt das Raumkonzept und übernimmt Bauleitung und Qualitätssicherung.

Gut beraten zum Effizienzhaus

Die ausführliche Energieberatung gibt den Ausschlag: statt für kleinere Sanierungsarbeiten entscheiden sich die Bauherren für den großen Wurf und modernisieren auf KfW 85-Standard. Alle Bauteile werden hochwertig gedämmt und für Wärme umd warmes Wasser sorgt jetzt ein zentraler Holzpelletkessel.

Wohnen im Luftschutzbunker

Ein Luftschutzbunker in Hannovers angesagtem Stadtteil Linden wird zu acht hochwertigen Eigentumswohnungen umgebaut. Delta Energie erstellt das Energiekonzept, modernisiert wird auf KfW-Effizienzhausstandard 85. Auch das Fördermittelmanagement mit Qualitätssicherung übernimmt Delta Energie.

Wohnkomfort in bester Lage

An einem Mehrfamilienhaus in Hannovers citynaher Oststadt setzt Delta Energie umfangreiche Modernisierungen um. Jetzt hat das Mietshaus gedämmte Außenwände, neue Fenster und sanierte Balkone. Besonders schön ist die Fassaden-Gestaltung, durch die sich das Gebäude harmonisch in die Nachbarschaft aus Gründerzeit- und Nachkriegsbebauung einpasst.

Effizienzhaus 70 dank Wärmebrückennachweis

Aus einem Erbstück wird ein Schmuckstück - nach umfangreichen Modernisierungen können für die Doppelhaushälfte in Langenhagen bei der KfW die Fördermittel für ein Effizienzhaus 70 geltend gemacht werden. Neben den Maßnahmen an Gebäudehülle und Haustechnik kann dieser Standard erreicht werden, weil Delta Energie die Wärmebrücken detailliert berechnet.

Warme Hülle für frischen Wind im Stadtteil

Die Eigentümer von zwei Miethäusern in Hannover Ricklingen legen Wert auf die energetische und ökologische Qualität der Dämmung. Alle Bauteile werden nach Anforderungen von KfW und proKlima Hannover gedämmt und für die Außenwände die ökologische aber kostenintensivere Mineralwolle eingesetzt. Mit dem Gesamtpaket aus Dämmung und Farbkonzept wird nicht nur das Erscheinungsbild sichtbar optimiert - auch die Energiekosten werden erheblich gesenkt.

Vollmodernisiert in einem Zug

In dem zweigeschossigen Reihenmittelhaus von 1926 in Hannover Bischofshol ist der Energieverbrauch für Wärme und Strom sehr hoch. Die Eigentümerin läßt durch Delta Energie ein fundiertes Energiekonzept erstellen und entscheidet sich für eine Komplettmodernisierung. Mit Dämmung und einer zentralen Holzpelletanlage werden die Anforderungen an den hochwertigen Standard KfW 70 erreicht.

Premiere in Hannovers City

Das große Bürogebäude mitten in Hannovers Innenstadt braucht dringend neue Fenster und eine neue gedämmte Fassade. Für eine robuste Lösung im Sockelbereich werden erstmals in Hannover hochbelastbare keramische Fliesen auf ein Wärmedämmverbundsystem aufgebracht. Die Fassade des Bürogebäudes schlägt jetzt die optische Brücke zwischen historischen und modernen Nachbargebäuden.

Ein neues Dach für mehr (Wohn)raum

In dem prominenten Mehrfamilienhaus in Hannovers Oststadt soll das Dachgeschoss zu neuem Wohnraum ausgebaut werden. Zuvor müssen aber in dem denkmalgeschützten Gebäude behutsam aufwendige Sanierungsmaßnahmen vorgenommen werden. Jetzt erstrahlen die Dachflächen gedämmt und neu eingedeckt in frischem Glanz.

Wärmedämmung mit (Bau)-Stil

Ein Mehrfamilienhaus in Seevetal bei Hamburg zeigt sich im neuen Design. Der Austausch der Fenster und die Sanierung der Balkonfassaden unterstützen die hochwertige Dämmung der Außenwände und den wohldosierte Einsatz von Klinker-Riemchen. Optisch spiegelt das „neue“ Haus den Baustil der Umgebung perfekt wider und von den Mietern beklagt niemand mehr kalte Wände oder Zugerscheinungen.

Wertpflege trifft Wohnqualität

Das freistehende Zweifamilienhaus wurde 1969 vom Vater des jetzigen Eigentümers mit eigenen Händen erbaut. Jetzt ist die Zeit reif für eine umfangreiche Modernisierung auf ein KfW-Effizienzhaus 100. Zusätzlich wird die Wohnfläche erweitert, denn ein eingeschossiger Anbau wird durch eine größere moderne Komponente ersetzt.

WEG setzt auf Effizienzhaus mit KWK

Auf der Grundlage einer Energieberatung entscheidet sich die große WEG mit 22 Eigentümern für die Umsetzung des Standards KfW Effizienzhaus 100 mit Zentralisierung der Haustechnik und eigenem BHKW. Delta Energie war in allen Phasen als Berater und Büro für Planung und Bauleitung dabei.

Fördermittelmanagement

Unsere Leistungen werden attraktiv gefördert

Mehr über Fördermittel

DELTA ENERGIE GmbH & Co. KG  

Hohenzollernstr. 27  

30161 Hannover  

Tel 0511 2 80 06-10  
Fax 0511 2 80 06-33

E-Mail kontakt@deltaenergie.de