Referenzen

Umfassende Sanierung für denkmalgeschützten Komplex

Das Mindener Rathaus ist einzigartig in seiner Zusammenstellung von denkmalgeschützten Bauten. Jetzt stehen weitreichende Modernisierungen an, um alle sechs Gebäude an die aktuellen Anforderungen anzupassen. Delta Energie erstellt eine umfassende Energieberatung und zeigt auf, welche Maßnahmen innerhalb der Auflagen des Denkmalschutz umsetzbar und förderfähig sind. Auch im Verlauf der Sanierungen ist Delta Energie der Partner für Qualitätssicherung und Fördermittelmanagement.

Mehrzweckgebäude im Passivhausstandard

Die Region Hannover erweitert das Schullandheim Riepenburg bei Hameln um einen multifunktionalen Ergänzungsbau. Als modernes Verbindungselement zwischen zwei historischen Bestandsgebäuden wird der zweigeschossige Neubau als Passivhaus geplant. Delta Energie erstellt die Passivhausberechnung und eine umfassende Neubau- und Fördermittelberatung.

 

Quartiersentwicklung im Stadtteil Mühlenberg

Von der Stadt Hannover ist Delta Energie als Partner in der Arbeitsgemeinschaft Quartier E mit dem energetische Sanierungsmanagement in Mühlenberg beauftragt. Delta Energie ist in diesem Rahmen zuständig für das Thema Energieeffizienz in Gebäuden. Der Gebäudebestand im Stadtteil Mühlenberg ist breit gefächert, von großen Mietkomplexen mit Sanierungsbedarf bis zu gepflegten Einfamilienhäusern ist alles dabei. Delta Energie bietet allgemeine Informationstools und individuelle Energieberatungen.

 

Neuer Raum zum Lernen und Wachsen

Ganztags-Angebote und Inklusion haben den Schulalltag und die räumlichen Anforderungen in der Brüder-Grimm Grundschule in Letter verändert. Die Stadt Seelze entscheidet sich für einen zweigeschossigen Neubau mit Passivhauselementen. Auf Basis des von Delta Energie erarbeiteten Neubaukonzepts entscheidet sich der Rat für eine Umsetzung auf KfW 55-Standard und für entsprechende Fördermittel. Neben der Nachweisführung erstellt Delta Energie auch den detaillierten Wärmebrückennachweis und übernimmt die unabhängige Baubegleitung.

 

Quartierskonzept für Wolfsburg-Detmerode

Gemeinsam mit drei Partnern aus dem Bereich Kommunikation, Stadtplanung und Haustechnik erhält Delta Energie den Zuschlag der Stadt Wolfsburg und erstellt für den Stadtteil Detmerode ein langfristiges Quartierskonzept. Inhalt sind die Erhebung und Auswertung von Gebäudedaten und Infrastruktur, Kommunikationsveranstaltungen sowie ein umfassender Aktionsfahrplan.

Detmerode. Städtebauliche Qualitäten sichern

Die Stadt Wolfsburg stellt erfolgreich den Antrag auf Aufnahme in das Forschungsfeld „Baukultur in der Praxis, das im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung durchgeführt wird. Bei dem Modellvorhaben „Detmerode. Städtebauliche Qualitäten sichern“ ist Delta Energie als Fachplaner und Betreuer dabei. Das Ergebnis ist ein umfassender Leitfaden für Eigentümer und die Beauftragung eines Quartierkonzepts.

Stadt Sarstedt: Gebäudebewertung im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes

Als Partner in der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes nimmt Delta Energie in Sarstedt zahlreiche kommunale Gebäude auf und formuliert konkrete Empfehlungen zur energetischen Modernisierung. Umfangreiche Energieberatungen nach DIN 18599, u.a. für das denkmalgeschützte Rathaus, zählen ebenso dazu wie die detaillierte Gebäudebewertung.

Sanierungsmanagement für Hannover-Stöcken

Im bewährten Verbund mit drei Partnern aus den Bereichen Kommunikation, Stadtplanung und Haustechnik bewirbt sich Delta Energie um das Sanierungsmanagement Stöcken und erhält von der Stadt Hannover den Zuschlag. Für das Quartier Stöcken liegt bereits ein Energie- und Klimaschutzkonzept vor, jetzt wird es mit Leben, Struktur und Zeitplänen gefüllt.

Fördermittelmanagement

Unsere Leistungen werden attraktiv gefördert

Mehr über Fördermittel

DELTA ENERGIE GmbH & Co. KG  

Hohenzollernstr. 27  

30161 Hannover  

Tel 0511 2 80 06-10  
Fax 0511 2 80 06-33

E-Mail kontakt@deltaenergie.de